Slider
Arten der verwendeten Drähte
ROSTFREI
NormenChemische Zusammensetzung
DINPNAISIGOSTCSiMnPSCrMoNi
1,40061H1341012Ch130,10,80,80,040,0312-140,6
1,4016H1743012Ch171,00,80,80,040,0316-180,6
1,43010H18N930408Ch18N100,70,82,00,0450,0317-199-11
1,43101H18N930108Ch18N10T0,140,8-1,22,00,0350,0317-198-11
1,45411H18N9T32112Ch18N10T0,10,82,00,0350,0317-18,510-11
1,4571H17N13M2T31610Ch17N13M2T0,030,82,00,0450,0316-182-2,511-14
1,440400H17N14M2T316L  0,030,82,00,0450,0316-182-2,512-15
 
   
 
HITZEBESTÄNDIG
NormenChemische Zusammensetzung
DINPNAISIGOSTCSiMnPSCrMoNi
1,4841H25N20S231020Ch25N20S20,22-31,50,0450,0324-2718-21
1,4864H16N36S2330  0,151,5-22,00,0450,031-1734-30
1,4828H20N12S230920Ch23N130,201,02,00,00450,0322-2412-15
 
   
 
FEDERSTAHLDRAHT

Am häufigsten verwenden wir Drähte nach DIN 17223, Klasse A PN71/M-80057 von 1100-2100 MPa.

   
 
VERZINKTE DRÄHTE UND BLANKDRÄHTE ZUM VERZINKEN

Nach Bedarf und auf individuellen Kundenwunsch verwenden wir Drähte mit unterschiedlicher Zinkschichtsdicke von 40 bis 300 g/m2.
Im Falle von blanken, kohlenstoffarmen Drähten, die zum Verzinken bestimmt sind, ist der Einsatz von Stahl mit einem Siliciumgehalt bis 0,03% am besten geeignet.
Weniger geeignet sind Stähle, mit einem Siliciumgehalt von 0,12 bis 0,3.
Am häufigsten werden folgende Drahtarten eingesetzt: D6-2, Norm DIN 17140 sowie C1006 Norm ASTM A510 M-93.

   
 
Verzinkter und beschichteter Draht:
– Drahtdurchmesser:
                    Ø 2,0 x 3,1 mm
                    Ø 2,5 x 3,6 mm

Verzinkter Draht:
– Drahtdurchmesser:
                    Ø 2,8 – 4,0 mm