Slider
Zaunmontage

Montage von Zaunmattensystemen mit Untermauerung.


ANMERKUNG!

Die Untermauerung wird erst nach der Aufstellung des Zauns und Betonierung der Pfosten montiert. Alle Einzelelemente der Untermauerung sollen nach der Reihe (Verbinder- Betonbrett-Verbinder) angefangen von dem Eck- oder Endverbinder montiert werden.

Die Montage des Eckpfosten auf der Untermauerung: der Pfosten soll in einem Winkel von 45º positioniert werden.

Die Montage des Betonbrettes und des Zwischenverbinders vor der Betonierung.

Die Montage des Betonbrettes und des Zwischenverbinders nach der Betonierung.

Schema für die Montage einer Zaunmatte an einem Pfosten unter Einsatz einer Montageleiste (patentiertes System).

ANMERKUNG!

Da es notwendig ist, dass die Zaunmatten eine bestimmte Spannung besitzen, müssen die Pfosten der Reihe nach, nach vorheriger Montage der Zaunmatte einbetoniert werden (die Zaunmatte darf nicht an die vorher festeinbetonierten Pfosten montiert werden).

Schema für die Montage unter Einsatz von Befestigungsschrauben, sog. „Schmetterlinges”.

Dieses System erlaubt die Montage der Zaunmatten des Typs D-1 sowie D-2 an Pfosten mit unterschiedlichen Querschnitten, z.B. quadratisch, rechteckig oder rund. Dadurch können auch Matten an vorher einbetonierten Pfosten angebracht werden (patentiertes System).