Slider
Verkehrsumzäunungen

VERKEHRSUMZÄUNUNGEN – Anwendungsbereich

Umzäunungen sind ein Synonym für Sicherheit. Die Firma DAWID ist seit Jahren führender Hersteller von sicheren Umzäunungen für städtische Anwendungen.

Wir produzieren Umzäunungen für Spielplätze, geschlossene Wohnsiedlungen, Häuser, Firmen und Schulen. Derzeit umzäunen wir auch Straßen, Haltestellen oder Radwege. Erwähnenswert ist, dass es in unserem Angebot nicht nur Umzäunungen gibt, die Sicherheit bieten, sondern auch jene, die ästhetisch und an die Stadtarchitektur angepasst sind.

Verkehrsumzäunungen grenzen zum einen das Gebiet ab, wo man sich bewegen kann, und geben zum anderen vor, wo der sog. Zutritt verboten ist. Sie werden vor allem dort installiert, wo sich Fußgänger an unerlaubten Stellen bewegen oder dort, wo das Fahrzeugsaufkommen erhöht ist. Sie bezwecken die Eliminierung oder Einschränkung von Gefahren, denen Fußgänger oder Radfahrer ausgesetzt sind, die die in der Nähe von Umzäunungen gelegenen Straßen oder Anlagen in Anspruch nehmen. Die Umzäunung gilt mit Sicherheit als eine Barriere, die ein Fußgänger nicht passieren kann, wenn er sich den Weg an einer bestimmten Straßenstelle verkürzen möchte.

Orte, an denen Verkehrsumzäunungen eingesetzt werden:

  • entlang von Straßen, hauptsächlich an Orten mit hohem Verkehrsaufkommen, zwecks Trennung der Fußgängerwege von der Fahrbahn
  • im Bereich von Kreuzungen, wo aus Sicherheitsgründen für Fußgänger diese zur benannten Durchgängen gerichtet werden müssen
  • im Bereich von Durchgängen sowie Straßenbahn- und Eisenbahngleisen, Straßenbahn- und Bushaltestellen
  • im Bereich von Radwegen
  • vor Einrichtungen, die von Kindern besucht werden, im Rahmen der Aktion namens „Sicherer Schulweg“, Stege für Fußgänger sowie Ufermauer von Flüssen und Meeren

Der Einsatz der Umzäunung und Bestimmung deren Art und Länge des Abschnitts, wo die Umzäunung platziert wird, bedarf einer Analyse des Sicherheitszustands und der Verkehrsbedingungen.    

VERKEHRSUMZÄUNUNGEN – Technische Spezifikation 

Technische Daten der Umzäunung:

  1. Zaunfüllungen:
  • Höhe ca. 1040 mm, Breite ca. 2130 mm, Breite in der Pfostenachse ca. 2250 mm
  • Werkstoff: Zaunfeld mit einem Drahtdurchmesser vertikal/horizontal – 5,00/5,00 mm Masche 50 x 200 mm, untere Verstärkung zwecks Verbesserung der Steifigkeit,
  • oben mit einem U-Profil mit 30 x 30 x 2 mm verstärkt
  • Montageweise: Befestigung des U-Profils am Pfosten mit Hilfe von Schraubeneinlässen, Befestigung des Panels am Pfosten mit Hilfe Befestigungshalterungen bzw. -schrauben
  1. Umzäunungspfosten für Zaunfüllungen:
  • Höhe: 1700 mm, Pfostenprofil: 60 x 40 x 2 mm
  • Zwischenpfoste: beidseitige Befestigungsflachleisten + doppelten Befestigungsschrauben
  • Anfangspfosten: einseitige Befestigungselemente für Blindnietmuttern
  • Mögliche Fertigstellung von Pfosten auf einem Fuß zwecks Verankerung am Untergrund
  • Pfostenausstattung: rostfreie M8-Schrauben mit Mutter /für Einlässe/ zwei Sets mit Befestigungshalterungen + Gewindeschrauben M8 80/130 mm Metalldach mit Nieten befestigt
  1. Zusätzliche Informationen:
  • Korrosionsschutz:Feuerverzinkung zusätzlicher Pulveranstrich je nach ausgewählter Farbe
  • Möglichkeit Fertigstellung der Breite und Höhe der Umzäunung nach Kundenwunsch